Aktuelles

22.Mai 2015

BMW Entenmann unterstützt die Diakoniestation Teck bei der Modernisierung der Fahrzeugflotte

Mit einem neuen MINI One sind seit einer Woche die Pflegekräfte der Diakoniestation Teck unterwegs. Zu verdanken haben sie das neue Fahrzeug dem Einsatz der Firma Entenmann: Durch deren Engagement konnten die Leasingraten äußerst attraktiv gestaltet werden, um die wichtige Arbeit im Versorgungsgebiet Kirchheim zu unterstützen.

Neuer MINI - One: BMW Entenmann unterstützt die Diakoniestation Teck bei der Modernisierung der Fahrzeugflotte

Das Diakonie-Team in Kirchheim freut sich über diese Unterstützung. „Wir sind dankbar, dass wir nun ein zuverlässiges und qualitativ hochwertiges Auto haben“, so Pflegedienstleiterin Andrea Reh. Denn sie weiß: „Jeden Tag sind die Menschen auf uns und unsere Hilfe angewiesen. Wenn dann das Fahrzeug streikt, warten die Patienten vergeblich, und das darf nicht passieren.“ Über 20.000 km Fahrstrecke legt ein Diakoniefahrzeug in der ambulanten Pflege jährlich zurück. Deshalb werden die Fahrzeuge im Dreijahresrhythmus gewechselt. Auch ist sie der Überzeugung, dass mit der Anschaffung von Minis ein Sympathiegewinn bei Kunden und Mitarbeitern entsteht.

Neuer MINI - One: BMW Entenmann unterstützt die Diakoniestation Teck bei der Modernisierung der Fahrzeugflotte

 

« zurück zur Übersicht